Isarrauschen
Münchner Kurzgeschichten

Ein Witwer, der sich in einer heißen Sommernacht auf die Suche nach einem Leberkäs macht, eine Frau, die viel mehr hört als sieht, ein Obdachloser, der Führungen unter seiner herrschaftlichen Brücke anbietet, oder eine Schriftstellerin, die ihr Buch in einem Café zurücklässt, – in 18 Kurzgeschichten zeigt Diana Hillebrand das vielfältige Münchner Leben. Hier kommt sogar die Bavaria an der Theresienwiese zu Wort, der manchmal alles zu viel wird und die dann einfach nur das Weite suchen will.

Die Kurzgeschichten laden zu einer Rundreise durch München ein und nehmen dabei die skurrilen, heiteren, aber auch ernsten Momente im Leben der Stadtbewohner in den Blick. Aus der Sicht einer Zugereisten, die sich vor 30 Jahren in die bayerische Isarmetropole verliebt hat, erzählt die Autorin von ihrem München, aber vor allem von den Münchnern, die die Stadt zu dem machen, was sie ist – einfach lebenswert!

Hörbeispiel

Diana Hillebrand liest einen Auszug aus dem Buch „Isarrauschen“ (Leberkäs).

Taschenbuch (Erscheint im April 2022)
13 x 20cm, 184 Seiten
Volk Verlag
ISBN 978-3-86222-398-5
13,90 Euro (D)

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt: